INBETWEENIE MUST HAVES - Fashion & Lifestyle Blog inbetweenies@gmx.de

Soulglam? Was ist das denn überhaupt?

Was das ist? Kurz gesagt: Eine ordentliche Portion Glamour mit richtig viel Soul. Und das gab es im Rahmen der Fashion Week in Berlin: Denn Soulfully hatte uns zum Soulglam-Event, einem Get-Together mit großartigen Bloggerinnen, ins Hotel Zoo eingeladen. Anders als die letzten Male stand diesmal aber kein Blogger-Workshop auf dem Programm, sondern eine schillernde Party im Stil der 20er Jahre – The Great Gatsby is calling!

Schon Wochen vorher gingen die Whats-App-Chats hin und her. Was ziehst du zum Soulglam-Event an? Wie machst du dir die Haare? Ziehst du dich abends noch mal um, bevor es zu GUIDO geht? … (Bericht folgt) … Die teilnehmenden Bloggerinnen durften sich je ein Key Piece passend zum Motto aussuchen, und so stimmten wir uns schon vorab alle gegenseitig mit unseren Soulglam-Looks auf den Blogs auf das Event ein. Hier geht es zu meinem Blog-Post dazu.

Meine neue #soulglam-Kette wirft perfekte Schatten ins Dekolleté… 🙂

All eyes on us…

Am Tag des Soulglam-Events traf ich mich mit Christine schick aufgebrezelt in der Lobby unseres Henri Hotels – fußläufig nur etwa 3 Minuten von der Eventlocation, dem Hotel Zoo, entfernt. Der Fußmarsch dort hin vorbei an Restaurants, Geschäften und viel Touri-Publikum glich regelrecht einem Laufsteg, denn ich hatte das Gefühl, dass uns echt alle anstarrten! Aber wo, wenn nicht in Berlin zur Fashion Week, kann man schon mal im pastellfarbenen Abendkleid mit kleiner Schleppe oder einem mit Gold-Pailletten besetzten Fransenkleid und goldenem Haarschmuck über den Ku’damm flanieren? Also genossen wir die Blicke und schritten graziös weiter.

Ich liebe dieses Bild von Ela !!! Danke dafür… Die Infos zum Kleid findet ihr unten…

Was macht man eigentlich auf einem Soulglam-Event?

Im Hotel Zoo angekommen mussten erst mal alle herzlichst geknuddelt werden und die wunderschöne Deko in atemberaubender Location bestaunt werden. Die Soulfully-Mädels hatten wieder alle Geschütze aufgefahren, um uns rundum zu verwöhnen und überall liebevoll arrangierte kleine Highlights für uns organisiert. Wir wurden nach allen Regeln der Gatsby-Art verwöhnt und konnten bei leckeren Drinks erst mal ausgiebig unsere Outfits begutachten (überall funkelten und raschelten die wunderschönen Gewänder) und die ersten, überwältigenden Eindrucke in unseren Blogger-obligatorischen Insta-Stories festhalten. Ich glaube, Blogger sind die einzigen Menschen, die es ertragen, dass alle ständig ihr Handy in der Hand haben 😉 … Da ist das nämlich nicht unhöflich, sondern essenziell.

Klickt euch hier durch unsere Soulglam-Looks:

Fotografier-fähige Torten?

Wie es sich für ein Blogger-Event gehört, war auch auf dem Soulglam-Event die maßgebliche Vorgabe an das Catering, dass die gereichten Nahrungsmittel fotografierbar sein mussten. Wie cool ist das denn?? Nebenbei war das gesamte Buffet aber auch noch unfassbar lecker. Der große Gatsby hätte sich bei uns sehr wohl gefühlt. Mein persönliches Highlight waren diese Torten, bei denen so manche Hochzeitstorte blass um die Fondant-Nase geworden wäre. Ich entschied mich – passend zu meinem Kleid für die schwarz-goldene Schoko-Torte und wurde nicht enttäuscht. Geschmacksexplosion. Da hätte ich FAST vergessen, ein Foto zu machen. Jedenfalls wären hier auch Food-Blogger voll auf ihre Kosten gekommen.

Act like Audrey. Dress like Jackie. Party like Gatsby.

Tanzen, Trinken & Tolle Gespräche

Endlich konnten wir unser „Klassentreffen“ mal wieder voll und ganz auskosten. Ein talentierter junger Mann versorgte uns mit tanzbaren Sounds, die Cocktails gingen runter wie … Cocktails eben (viel zu schnell leer), und beim Essen in opulenten Sesseln unter der goldenen Ziegelwand oder beim Chillen im luftigen Atrium kamen wieder richtig anregende Gespräche zusammen. Denn auch wenn wir alle in unterschiedlichen Lebenssituationen stecken und unsere eigenen Stile und Blogkonzepte verfolgen, teilen wir als Curvy Bloggerinnen natürlich die gleiche Leidenschaft für Mode, das Leben zu feiern und mehr Diversität in die Fashion Welt zu bringen. Und genau darum geht es übrigens auch im Soulfully-Blog. Wenn ihr den noch nicht kennt, solltet ihr dort unbedingt mal vorbeischauen ( … und bleiben!).

A little Party never killed nobody.

The Great GUIDO is calling

Eine weitere Gemeinsamkeit war unsere Vorfreude auf GUIDOOOO, also Guido Maria Kretschmer, zu dessen Fashion-Show „Luz de la Luna“ wir am Abend noch geladen waren. Und so fieberten wir glücklich und ausgelassen diesem Event entgegen, zu dem uns am Abend noch eine Kolonne von schwarzen Limousinen bringen sollte. Doch dazu mehr im nächsten Blog-Post…


DANKE. DANKE. DANKE. an das Team von Soulfully und Companions.

Ein Großteil der Fotos stammt aus der Linse von Katja Hentschel.

Mein Kleid ist übrigens von Gatsby Lady London. und heißt Juliet (wie passend!). Das passende Head Band heißt Ritz.