INBETWEENIE MUST HAVES - Fashion & Lifestyle Blog inbetweenies@gmx.de
Trendvorschau mit Zizzi und navabi: meine 7 Lieblings-Trends

Trendvorschau mit Zizzi und navabi: meine 7 Lieblings-Trends

So lange sich Winter, Frühling und Sommer draußen wetter-technisch nicht einigen können, zeige ich euch eben eine kleine Trendvorschau mit meinen persönlichen 7 Lieblings-Trends von meinen Lieblings-Marken, die ab Herbst in unsere Kleiderschränke einziehen könnten…

Zizzi & navabi hatten Anfang Mai zum Blogger-Event nach Hamburg geladen, um ihre neuen Kollektionen vorzustellen. Und fast die ganze Blogger-Klasse reiste zum großen Klassentreffen an:

Endlich wieder ausreichend Gelegenheit zu quatschen, zu knuddeln und Klamotten anzuprobieren…

Stephanie und Ingrid

Jana und ich

Stephanie, Daniela und Lu

Nina (oben) und Frank (unten) von Zizzi

Elli macht ein Foto von Tanja und mir.

Caterina und Elli

Gruppenselfie-Alarm mit Stephanie, Jules, Ingrid und mir.

Kollektions-Präsentation durch Zizzi und navabi

Nach einem spritzigen Begrüßungs-Umtrunk tauchten wir direkt in die neuen Kollektionen ein.

Team Zizzi & navabi im Einsatz…

Anschließend konnten wir noch ausgiebig selbst durch die Kleiderständer stöbern. Hier kommen meine persönlichen Highlights:

Meine 7 Lieblings-Trends bei navabi und Zizzi für die kommende Herbst-Saison

1. Schwarz & Rot

Bei Instagram habt ihr das Oberteil bestimmt schon an mir gesehen. Es war Liebe auf den ersten Blick! Diese Rosen-Stickerei auf dem transparenten Ärmel mit Pünktchen-Muster, der weich fallende, mehrlagige Stoff und natürlich die Trompeten-3/4-Ärmel… Hach! Passend dazu gibt es einen roten Plissee-Rock. Hammer! Oder auch zur Jeans eine sehr gelungene Kombi.

2. Bomberjacken

Bleiben erwiesenermaßen weiterhin einfach ein absolutes INBETWEENIE MUST HAVE. Passend für drunter: die Tunika mit V-Ausschnitt (jawoll! Eventuell eine Ablösung für meine Lieblingstunika…) oder eine weiße Schluppenbluse mit Perlenknöpfen. Wer’s rockiger mag, findet bei Zizzi bald auch mega-coole Retro-Band-T-Shirts. Z.B. von KISS… 🙂

3. Jeans

Habe heute noch irgendwo gelesen, dass Skinny Jeans ja jetzt endgültig out sein sollen. Ich mag (und trag) sie trotzdem weiterhin. Und im Herbst dürfen dann gerne diese Modelle in meinen Kleiderschrank einziehen. Von Manon Baptiste gibt es jetzt übrigens auch Jeans. Habe sie zwar noch nicht anprobiert, aber die Beschreibungen hörten sich sehr vielversprechend an!

4. Embroidery

Reichlich verzierte, opulent bestickte oder groß-gemusterte, schwere Brokat-Stoffe sind im Herbst auch ein großes Thema. Schick, oder`?

5. Royalblauer Samt

Am liebsten als Wickelkleid oder im Off-Shoulder-Look. Mit Spitzensaum. Ist das nicht ein Traum? Ich glaube, das haben fast alle anprobiert. Ich war zu faul, mich nochmal komplett umzuziehen, aber als Mantel auch nicht schlecht, oder?

Auf diesem Kleiderständer seht ihr die blauen Samt-Teile in allen Variationen. Blazer, Off-Shoulder-Kleid, Wickelkleid, …

6. Statement-Sweater

Mit diesem schwarzen, edlen Band und den Ösen wird der pinke Kapuzenpulli von Zizzi zum echten Fashion-Statement, finde ich. Habe ich in meiner Größe bisher so noch nie gesehen! I love it!

Die Batik-Bande

Dann wurde es bunt. Wir mussten wunderschöne jungfräuliche weiße Hemd-Blusen mit Batik-Technik verschandeln. Als jemand, dessen Jugend zu großen Teilen in den 90ern stattfand, bin ich da wohl ein gebranntes Kind, was Batik-Shirts angeht. 😉

Mit großer Überwindung habe ich ein paar türkis-farbene Akzente auf Ärmel und Kragen geträufelt und noch ein paar Spritzer über die Bluse verteilt. Hat dann zugegebenermaßen doch ziemlichen Spaß gemacht! Das fertige Ergebnis zeige ich euch gerne mal bei Gelegenheit.

Und wie ihr seht, sind dabei echt kreative Ergebnisse und lustige Verkleidungen herausgekommen… Hihi!

Nehmt euch vor Susie in Acht!

 

Ein rundum gelungenes Event

 

Anschließend gab es zur Stärkung noch ein leckeres Flying Buffet. Köstlich! An dieser Stelle möchte ich mich ausdrücklich bei navabi und Zizzi für die Einladung bedanken. Ich habe es sehr genossen, schon mal einen Blick auf die neuen Key Pieces werfen zu dürfen. Und mit der Designerin seines Kleides aus dem TV-Spot spricht man auch nicht alle Tage!

Ich hoffe, meine kleine Trendvorschau hat euch gefallen. Welches Teil darf wohl bei euch einziehen?

Bis zum nächsten Mal!